Gewerbeverein Mainhausen e.V.

Hier lebe ich - hier kauf ich ein

  • Drucken
Gewerbeverein Mainhausen e.V. - Thursday, December 2, 2021

Blumenstrauß wird nachgereicht …

Mitgliederversammlung und Neuwahlen beim Gewerbeverein Mainhausen

Nach 13 Jahren als Schriftführerin schied Katja Jochum anlässlich der Jahresversammlung des Gewerbeverein aus diesem Amt aus und stand bei den Vorstandsneuwahlen nicht mehr zur Verfügung. Mit Beifall und einem Glas Sekt dankten die Anwesenden für die lange Vereinstätigkeit. Aufgrund der langen persönlichen Zusammenarbeit dankte Peter Dievernich mit herzlichen Worten und versprach, den am Abend fehlenden Blumenstrauß nachzureichen.

Zu Beginn begrüßte der Vorsitzende die anwesenden Teilnehmer aus den Mitgliedsbetrieben und konnte als besonderen Gast die Wirtschaftsförderin der Gemeinde, Frau Kirsten Zöller, begrüßen. Die derzeitige Corona-Pandemie hatte auch spürbar die Mitgliederversammlung im Griff, da Mitglieder aufgrund dieser Situation der Veranstaltung fern blieben. Die Mitgliedsfirmen sind überwiegend mittelständische Unternehmen die gesamtwirtschaftliche Verantwortung tragen, und auch diese Verantwortung durch die Mitgliedschaft gefördert werden soll. Durch diese Situation bedingt und zur Sicherung dieser Unternehmensformen sprach der Vorsitzende sich für ein Impfpflicht aus, auch vor dem Hintergrund der immer wieder neu auftauchenden Corona-Mutationen. Impfen ist eine moralische Pflicht.

Die Vereinsstruktur ist gleich geblieben aus den Gewerben Handel, Industrie, Gewerbe und dem größten Anteil aus dem Wirtschaftsbereich Dienstleistungen. Die Mitgliederanzahl ist stabil und umfasst heute 51 Unternehmen. Das durch Corona entstandene Vakuum versuchte der Vorstand durch Beiträge und Informationen über die vereinseigene homepage auszugleichen. Danke das Sie uns gewogen blieben.

Im Verlauf der weiteren Aufführungen wies der Vorsitzende auf zwei Veranstaltungen hin, die den Gewerbeverein auch wieder nach aussen sichtbar machten. Im Vordergrund stand die Wochenmarktveranstaltung „Heimat shoppen" mit einem freien Impfangebot und dem Sonderverkauf von Kürbissen, die Einnahmen aus diesem Verkauf des Obststandes Wagner wurde dem Verein „Gude Sache" in Höhe von € 800 zur Verfügung gestellt. Beim nachgeholten Jubiläumskonzert zum Beethovenjahr in den Messehallen der ANWR durch die Klosterkonzerte Seligenstadt war der Gewerbeverein Cooperationspartner der Veranstaltung. Hier konnte sich der Gewerbeverein mit einer entsprechenden Werbung präsentieren, und Fragen von Konzertbesuchern beantworten. Diese Zusammenarbeit war auch Signal über die Grenzen Mainhausens hinaus.

Der Gewerbeverein Mainhausen befindet sich im Umbruch. Das Ziel ist klar der Gewerbeverein soll weiter bestehen bleiben, aber Änderungen sind notwendig. Die Kommunikation mit den Mitgliedern ist zu verbessern. Auch in dem einberufenen Gewerbestammtisch der Gemeinde und der Wirtschaftsförderung Mainhausen wurde der Fortbestand des Vereins als notwendig für die weitere Entwicklung des Standortes erachtet. Wegen der pandemiebedingter Verspätung und der Satzung musste ein neuer, fünfköpfiger Vorstand, gewählt werden. Vorgespräche haben ergeben, dass aus den Reihen der Mitglieder sich Personen direkt für die Wahl stellen, weitere Personen in Zukunft für die Vereinsarbeit Interesse zeigten.

Somit wird sich der neue Vorstand aus bewährten Mitgliedern und neuer Person zusammen setzen. Der Gesamtbericht des Vereinsschatzmeister für die gesamten Rechnungszeiträume der Jahre 2019/2020 und aktuell für das Jahr 2021 wurden verlesen bzw. vorgetragen. Zusammen gefasst, der Verein ist wirtschaftlich gut aufgestellt und kann anstehende Zukunftsausgaben meistern. Die Vereinskasse wurden durch die Prüfer Kuhn und Sarnow am 22. 11. 21 für beide Perioden vollständig geprüft. Einzelstichproben und Buchungen konnten beantwortet werden, sodass die Prüfer ihr Testat geben konnten. Die Entlastung des Vorstandes für das Jahr 2019/2020 und 2021 erfolgten getrennt nach Rechnungszeiträumen einstimmig. Die Versammlung dankte dem Schatzmeister mit Beifall für seine professionelle und verantwortungsvolle Arbeit.

Es folgten die Wahlen zum neuen Vereinsvorstand unter der einstimmig gewählten Versammlungsleiterin Katja Kuhn. Die Vorstandswahl zeigt das folgende Ergebnis: Peter Dievernich - 1. Vorsitzender, Thomas Höfling - 2. Vorsitzender, Erich Ulrich - Schatzmeister, Marion Becker - neue Schriftführerin, Joachim Knecht - Beisitzer.

Vorstand GVM

Die Wahl der Kassenprüfer: Katja Kuhn und Roger Sarnow, stehen zur Verfügung und wurden wieder gewählt. Alle gewählten Vorstandmitglieder und Prüfer nahmen die Wahl an, und dankten für das erneut ausgesprochene Vertrauen. Der neue Vorsitzende gab einen kurzen Überblick über neuen und modifizierten Vereinsziele der neuen Periode ab, die in den künftigen Sitzungen weiter erarbeitet werden müssen. Um die Ziele zu erreichen gilt: „Wenn man was schaffen will, kann man nicht weitermachen wie bisher, da muss man vieles anders und neu machen. Wir brauchen nur Mut dazu!"

Foto: Bonifer

Foto zeigt von links: Roger Sarnow, Erik Ulrich, Peter Dievernich, Thomas Höfling, Katja Kuhn, es fehlen auf dem Foto Marion Becker, Joachim Knecht.

Zurück zu den Beiträgen